Mein erster Sephora-Haul

MEIN ERSTER SEPHORA-HAUL
Oder auch: Wie man bei Makeup-Shopping so richtig „eskalieren“ kann.

Endlich war es soweit! Meine erste „Bestellung“ bei Sephora. Naja Bestellung ist nicht so ganz richtig. Eigentlich habe ich meinem Bruder, welcher zurzeit in den USA arbeitet, eine Einkaufsliste zukommen lassen. Als er mir mitteilte, dass er uns kurzfristig besuchen kommt, sah ich meine Makeup-Träume in Erfüllung gehen. Ich klemmte mich voller Vorfreude hinter meinen Laptop um auf der Shop-Seite von Sephora nachzusehen, ob sie denn alle meine Wunschprodukte aus dem „Beauty-Paradies“ Amerikas lagernd hatten.

Hier muss man wissen, dass die Produkte, die ich unbedingt haben wollte, nur schwer oder eben wie in einem Fall gar nicht in Österreich zu bekommen waren. Entweder sauteuer oder zurzeit nicht lagernd oder lieferbar. Amazon habe ich für meine Beauty-Hauls bereits aufgegeben. Dort ist es einfach nur überteuert und oftmals sogar geistern sogenannte Dupes und Fälschungen dort herum.

Zurück zu mir und meinem Laptop. Da saß ich nun. Mein Bruder hatte mir mitgeteilt, falls ich mehr haben wollte als meine „Holy-Grail“-Lidschattenpalette, welche ich bereits in Auftrag gegeben hatte, solle ich doch bitte eine Linkliste schicken. Er würde sich am Nachmittag auf den Weg in das von Männern noch so unentdeckte Shoppingparadies für Kosmetik aufmachen. Das war aber auch absolut das falsche Angebot für mich. Um es noch etwas sanft auszudrücken: Ich hab es etwas übertrieben mit dieser Liste und am Ende natürlich viel mehr Geld ausgegeben, als ich anfangs wollte. Aber hej, mein Bruder kommt mich nicht jeden Monat besuchen und schon gar nicht, wird er dieses Angebot wiederholen, wenn er erst einmal in diesem Shop war! Das dachte ich zumindest !

In die Linksammlung und somit auf die Einkaufsliste wanderten:

Natürlich meine „Holy-Grail“- Lidschattenpalette „Tartelette in Bloom clay palette“ der Marke Tarte Cosmetics, welche ihr bereits auf meiner „Wishlist“ Anfang Juli kennen lernen durftet. Ein Traum aus Rosa, Lila und natürlich Gold mit wunderschönen, erdigen, matten und schimmernden Lidschatten. Produkte der Marke werden zur Zeit nur in den USA, Canada, Malaysia, Puerto Rico, Singapur, Thailand sowie Australien verkauft. Sie bieten auf ihrer Seite zwar „international shipping“ an, jedoch bringt mir das für Concealer, Foundation und Co. auch sehr wenig. Außerdem ist "free shipping" für Österreich erst ab 70€ möglich, was für die eine Palette ja nun nicht ausreichte.

Ein weiteres Produkt welches bei Douglas gerade vergriffen und bei Amazon einfach unverschämt teuer ist und daher auch schon länger auf meiner Wunschliste steht ist das Translucent Powder von Laura Mercier. Auch dieses habe ich auf meiner „Wishlist“ bereits kurz erwähnt. Es wanderte ebenso in die Linksammlung.

Produkte von Smashbox kann man zwar in Österreich kaufen, jedoch sind die Preise in Euro gleich wie in US-Dollar. Hätte ich gewusst, dass das Primer Water eine Woche später auf Douglas und Marionnaud verbilligt zu haben ist, wäre er wohl nicht in die Linksammlung gewandert. Jedoch bin ich keine Hellseherin und dieses Wunderwasser kann ja anscheinend alles, daher musste ich es haben. Das Photo Finish Primer Water kann wie der Name schon sagt als Primer vor dem Makeup, als Fixier-Spray oder als Frische-Kick für zwischendurch angewendet werden. Toll oder?

Und weil es jetzt sowieso schon mehr Produkte waren als die EINE Palette die ich anfangs „bestellt“ hatte, war es mir nun auch schon wurscht und ich suchte noch nach tollen Angeboten. Ich wurde absolut nicht enttäuscht! Unter den Sephora Favorites fand ich noch zwei tolle Sets.

Einmal die „Sephora Favorites Lashstash to go“. Ein Set mit fünf Marken-Mascaras in Luxus-Probiergrößen. Neben den Marken Urban Decay und Tarte (ja, ich weiß Tarte!!!) finden sich darin auch noch Bobbie Brown, Lancôme sowie Buxom. Und als ob das nicht schon toll genug wär befindet sich darin auch noch ein sogenannter Voucher, also ein Gutschein, den ich bei „meinem“ nächsten Sephora-Besuch in eine dieser Marken-Mascaras in der Originalgröße umtauschen darf. Sorry Bro, du wirst da wohl nochmal hin müssen ;).

Ebenso wanderte (aber jetzt auch als aller letztes Produkt) das „Sephora Favorites Give me some nude lip“ – Kit auf die Liste. Sechs Lippenprodukte wovon eines bereits in Originalgröße enthalten war. Ich liebe Nudefarben auf meinen Lippen und somit war die Entscheidung auch nicht mehr schwer. Lipglosses der Marken Urban Decay, Marc Jacobs, Anastasia Beverly Hills, Nars, Too Faced sowie ein Lippenstift der MarkeTarte (halleluja!) konnte ich also bald mein Eigen nennen.

Ich überprüfte noch schnell die Verfügbarkeit aller meiner Wunschprodukte im Store in Santa Monica um dann sogleich die Liste abzuschicken. Für mich war dann aber Schlafenszeit. Dank Zeitverschiebung würde mein Bruder shoppen, während ich schlief. Wie sich jetzt jeder vorstellen kann, ging der erste Blick am Morgen natürlich in den WhatsApp-Chat mit meinem Bruder, welcher mir von seinem Abenteuer in „dem Laden“ erzählte.

Als er den Sephora-Angestellten seinen „Auftrag“ mit meiner Einkaufsliste schilderte, war er mit den Worten: „Ohhhhh, you are so cute!“ natürlich gleich der Held der Damen. Er musste nicht wirklich viel suchen denn eine der Angestellten schnappe sich eine Shopping-Tasche und düste mit ihm und meiner Liste sogleich durch das Geschäft. Als alles schön verpackt in einer Einkaufstasche landete, gaben sie auch noch großzügig Produktproben hinzu und freuten sich wahrscheinlich mega über den Umsatz, den ich ihnen bescherte.

Lange Geschichte kurz: Mein Bruder und alle meine Wunschprodukte haben es heil nach Österreich geschafft. Viele schöne, neue Sachen für meine Kosmetiksammlung und ein Ego-Push für meinen Bruder, da er doch jetzt der Held der "Counterdamen von Sephora Santa Monica" ist. Was will man mehr? Läuft bei uns! (sagt man das noch?)

Testberichte zu all diesen schönen Dingen wird es bald hier auf meinem Blog zu lesen geben.

 

** Transparenz: mit dem Link zu Tarte Cosmetics nehme ich am "Invite Friends"-Programm teil, d.h.  solltest Du dich damit bei Tarte registrieren bekomme ich dafür Punkte die ich gegen Produkte eintauschen kann. Danke



Kommentare



Keine Kommentare vorhanden!


Kommentar verfassen

Info-Funktion
Ich will eine E-Mail bei weiteren Kommentaren oder Antworten auf mein Kommentar. (Hierzu wird deine E-Mail zur automatischen Weiterverarbeitung bei uns gespeichert) Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Unsere Datenschutzerklärung wird akzeptiert.