MAKEUP - REVIEW: MEINE MAKEUP REVOLUTION BESTELLUNG



Die Marke Makeup Revolution ist eine britische Kosmetikmarke die es seit 2014 gibt. Ich habe erst vor kurzem davon gehört und war von den günstigen Preisen sehr angetan. Daher habe ich auf der Seite www.makeuprevolution.at gleich mal ein paar Produkte bestellt. Nur die Lidschatten Palette hab’ ich auf amazon bestellt, da ich erst später auf die Markenhomepage gestoßen bin – auf welcher es die Palette günstiger zu erstehen gibt!

Auf Instagram konnten manche von euch bereits meinen Einkauf bewundern. Nun hatte ich endlich Zeit die Produkte zu testen und für euch zu fotografieren. In meinen Warenkorb wanderten:

• der Pro Fix Oil Control Fixing Spray ( € 7,52)
• 4 Lippenstifte in den Farben Sweetheart, Beloved, Nude und The One (je € 1,51)
• ein Liquid Eyeliner in der Farbe schwarz, wasserfest (€ 2,41)
• das Amazing Sheer Lip Gloss in der Farbe Not Naive (€ 1,51)
• der Salvation Velvet Lacquer in der Farbe What I Believe (€ 4,50)
• die Ultra Professional Blush Palette Hot Spice (€ 9,03)

und von amazon, daher leider etwas "teurer" (15€):
• Flawless Matte Ultra Eyeshadows Palette (€ 12,05 auf MUR)

Der Pro Fix Oil Control Fixing Spray hat mich echt überzeugt! Da ich leider zu etwas öliger Haut in der T-Zone neige, habe ich oft das Problem, dass mein Makeup an der Stirn und am Kinn nach ein, zwei Stunden zu glänzen beginnt. Das ist vorbei! Mit diesem Spray bleibt mein Makeup auch an warmen Sommertagen mattiert. Den Geruch empfinde ich als angenehm. Ein kleiner Nachteil: der Zerstäuber sorgt leider nicht für einen absolut feinen Sprühregen. 

Weiter geht’s mit den Lippenstiften. Auf den ersten Blick wirken die Farben sehr intensiv, vorallem die beiden Pink-Töne haben mich beim Öffnen etwas abgeschreckt. Normalerweise würde ich zu solchen Farben erst gar nicht greifen, die Swatches auf der MUR-Homepage ließen aber auf dezentere Ergebnisse hoffen. Die Deckkraft würde ich als Mittel bis Gut beschreiben, was für diesen Preis aber auch zu erwarten war. Gemeinsam mit einem Lipliner als Basis erreicht man auch mit diesen Lippenstiften tolle Ergebnisse, sie lassen sich gut auftragen und fühlen sich cremig an. Auf Instagram habe ich bereits Swatches der verschiedenen Farben gepostet.

Der Eyeliner und die beiden Glosses sind zusammen auf einem Bild, da sie mich alle drei leider nicht wirklich überzeugen konnten.
Ich bin absolut kein Profi was flüssige Eyeliner betrifft, da ich immer lieber mit Pinsel und Lidschatten oder Gel arbeite. Jedoch gehört ein flüssiger Eyeliner in jede Makeup – Sammlung, da er einfach für einen intensiveren Lidstrich sorgt als ein Lidschatten. Die Spitze dieses wasserfesten Eyeliners ist hart und fühlt sich am Auge auch etwas kratzig an. Eine schöne feine Linie habe ich damit nicht hinbekommen. Vielleicht liegt es an meiner fehlenden Erfahrung, jedoch konnte ich auch auf dem Handrücken keine schönen Ergenisse erzielen.

Ein Lipgloss mit mattem Finish - gerade voll im Trend! Ihr könnt euch also sicherlich vorstellen welch große Erwartungen ich in den Salvation Velvet Lacquer gesetzt habe. Die schöne Verpackung sowie der typische Schwamm-Applikator ließen auf ein tolles Ergenis hoffen. Bereits beim Auftragen hatte ich aber ein sehr klebriges Gefühl, außerdem finde ich die Farbe für meinen Geschmack viel zu künstlich! Was allerdings nicht enttäuscht: das Finish ist absolut matt und hält ausgesprochen lange. Leider beginnt er nach einiger Zeit zu "bröseln".

Das Amazing Sheer Lipgloss ist leider gar nicht „amazing“. Es riecht sehr chemisch, die Textur ist klebrig und ich hatte eine etwas bessere Pigmentierung erwartet. Genau wie der Lacquer also ein Fehlkauf.


Überzeugt hat mich hingegen die Ultra Professional Blush Palette Hot Spice. Die Hülle der Palette in Schwarz mit dem Schriftzug in roségold sieht einfach total edel und schick aus. Sie enthält sechs matte bis leicht schimmernde Blushes sowie zwei stark pigmentierte Highlighter. Die Farben in dieser Palette sind warme, natürliche Pink-Töne die sich leicht auftragen lassen. Durch die starke Pigmentierung empfehle ich den Pinsel nach dem Aufnehmen nochmals abzuklopfen, damit nicht zu viel von dem Produkt auf den Wangen landet. Die helleren Pink-Töne verleihen einem alltäglichem Look eine wunderbare Frische.

Die Auswahl an Eyeshadow-Paletten von Makeup Revolution ist riesig, umso schwerer fiel es mir eine auszusuchen. Da ich matte Lidschatten bevorzuge, habe ich mich letztendlich für die Flawless Matte entschieden.
Wie auch die Hot Spice Blush Pallette, kommt die Flawless Matte in einer schlichten schwarzen Hülle mit einem Schriftzug in roségold. Auf der Innenseite befindet sich ein großer Spiegel, eine Folie mit Namen der Farben ist im Lieferumfang ebenso enthalten. Die 32 verschiedenen Farben reichen von Nude- und Beige-, über Rosé- bis hin zu Braun-Nuancen. Die Pigmentierung ist leider nicht bei allen Farben gleich gut. Bei den helleren Tönen muss die Farbe durch mehrere Schichten aufgebaut werden, die dunkleren Farben haben schon mit wenig Produkt auf dem Pinsel eine tolle Wirkung. Die Textur der Lidschatten ist gleichzeitig cremig und pudrig. Dies ist eine wirklich gute Palette zu einem top Preis. Jetzt, da ich sie getestet habe, muss ich allerdings zugeben, dass ein paar schimmernde Lidschatten doch eine schöne Ergänzung in dieser Palette wären.

Mein Fazit: Für etwas mehr als 40 € habe ich wirklich viele Produkte erhalten. Die Stärke der Marke liegt absolut in den Makeup-Paletten. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier wirklich gut! Ich überlege bereits mir einer weitere Flawless - Palette zu kaufen.



Kommentare



Keine Kommentare vorhanden!


Kommentar verfassen

Info-Funktion
Ich will eine E-Mail bei weiteren Kommentaren oder Antworten auf mein Kommentar. (Hierzu wird deine E-Mail zur automatischen Weiterverarbeitung bei uns gespeichert) Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Unsere Datenschutzerklärung wird akzeptiert.