1000 Fragen an mich selbst - Teil 6: Frage 251 - 300

 
Wow, mein letzter 1000 Fragen Beitrag kam ja mal richtig gut bei euch an! Das freut mich natürlich sehr und da ich gerade Zeit hatte (ich hab die Fragen auf dem Weg vom Urlaub im Burgenland nach Hause beantwortet) folgt heute schon der nächste Teil. Ich beantworte Frage 251-300.
Viel Spaß beim Lesen und vielleicht magst du ja auch die ein oder andere Frage in den Kommentaren beantworten? Such dir einfach eine aus, ich freu mich auf deine Antwort.
 
 
 
251. In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut? Oh das ist leicht, in Keiner. Wirklich nicht. Da muss ich auch gar nicht länger darüber nachdenken. Sport und Sandra funktioniert nicht. Da fehlt es an Talent und Interesse. Was ich jedoch immer gerne gemacht habe, auch wenn mir hier Talentfreiheit nachgesagt wurde: Volleyball mit meinen Kollegen. Das war eine schöne Zeit.
 
252. Heuchelst du häufig Interesse? Nein, wenn mich was nicht interessiert frage ich meist auch nicht weiter nach. Aber ich höre natürlich gerne zu, wenn mir vorkommt mein Gegenüber möchte das jetzt loswerden. Zuhören kann ich - ist leider keine Sportart - darin wär ich gut. 
 
253. Kannst du gut Geschichten erzählen? Ja. Lange, besonders ausschweifende Geschichten mit vielen Details, ich glaube manche wünschten sich für mich das Talent des „Auf-den-Punkt-bringen“.
 
254. Wem gönnst du nur das Allerbeste? Meinem Kind, meiner Familie und eigentlich Allen andren auch, warum auch nicht? Neid möchte ich in meinem Leben einfach ausblenden. 
 
255. Was hast du zu deinem eigenen Bedauern verpasst? Oh ja, da gibt es eine Chance die ich wirklich bedauere sie nicht ergriffen zu haben. Ich habe gerade angefangen zu Arbeiten und hätte noch ein letztes Mal die Möglichkeit gehabt an einer intern. Miss Wahl teilzunehmen. Noch dazu an der, die mich am Meisten von Allen interessiert hat. Ich hab es aus beruflichen Gründen abgesagt, ich war schlicht und einfach zu feig meinen Chef zu fragen, ob ich Sonderurlaub bekomme. Ich hab zu dem Zeitpunkt erst drei Monate an der Schule unterrichtet. Jetzt nachdem ich ihn 8 Jahre lang kenne, weiß ich, er hätte es garantiert genehmigt.
 
 256. Kannst du dich gut ablenken? Von der eigentlichen Arbeit die ich machen soll: Ja. Von schlechten Gedanken, Vorstellungen, Schmerzen etc.: Nein. Umgekehrt wärs schöner.
 
257. In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten? Jeans, Shirt oder Pulli, Sneaker. 
 
258. Wovon hast du geglaubt, dass es dir nie passieren würde?
Jahre her, aber ich hab echt nicht geglaubt, dass ich zwei Mal an internationalen Miss Wahlen teilnehmen darf und sich so mein Traum vom Modeln für einen kurzen Zeitraum von ca. 4/5 Jahren erfüllt.
 
 
 259. Würdest du gern zum anderen Geschlecht gehören? Nein.
 
260. Wer nervt dich gelegentlich? 
Meine eigene Ungeduld bringt mich oft an meine Grenzen. Geräusche wie lautes Kauen, Niesen, o.Ä. nervt mich auch wahnsinnig. Dabei können die Menschen gar nichts dafür, naja lautes Kauen kann man eventuell schon ändern...
 
261. Über welche Themen unterhältst du dich am liebsten? 
Da darf es gerne etwas Tiefgründiger sein, Fragen wie die hier, bringen tolle Gespräche hervor. Natürlich unterhalte ich mich auch sehr gerne über geografische Themen, Weltpolitik etc. Und dann aber auch sehr gerne über Serien, Filme sowie natürlich MakeUp.
 
262. Kannst du leicht Fehler eingestehen? Puh, mittlerweile fällt es mir etwas leichter als vor ein paar Jahren. Aber leicht ist es immer noch nicht.
 
263. Was möchtest du nie mehr tun? 
Kellnern. Menschen können so unheimlich unfreundlich sein!
 
264. Wie ist dein Gemütszustand üblicherweise? 
Das schwankt zwischen fröhlich/glücklich und entspannt bis normal ( wenn es das als Gemütszustand gibt)
 
 
265. Sagst du immer die Wahrheit?
Nein, die ein oder andere Notlüge habe ich bereits verwendet. 
 
266. Was bedeutet Musik für dich? 
Gute Laune, Freiheit, Entspannen, Abschalten
 
267. Hast du schon einmal einen Weinkrampf vorgetäuscht? 
Als Schul-Kind konnte ich das. Da erwies sich das einmal als nützlich, als wir - eine Gruppe von Mädels, von zwei Burschen drangsaliert  wurden.
 
268. Arbeitest du gern im Team oder lieber allein? 
Ich genieße beides und hab das Glück dies in meinem Beruf genauso ausüben zu können. In manchen Fällen arbeiten wir im Team und dann gibt es Phasen und Aufgaben die erledige ich (gerne) alleine.
 
269. Welchen Fehler verzeihst du dir immer noch nicht? 
Da fällt mir jetzt spontan nichts dazu ein.
 
270. Welche Verliebtheit, die du empfindest, verstehst du selber nicht?
.
 
 271. Denkst du intensiv genug über das Leben nach?
Ja und Nein. Manchmal wird es mir zu viel das alles zu verstehen und dann lass ich es wieder genauer darüber nachzudenken.
 
 272. Fühlst du dich manchen Leuten gegenüber sehr unsicher?
Ja auf jeden Fall. Eine Eigenschaft die ich gerne Abschaffen würde.
 
 
273. Bist du autoritätsgläubig? 
Da ich gerne alles hinterfrage, eher nein.
 
 
274. Bist du gern allein? Ab und zu genieße ich es, bin aber in vielen Situationen lieber in Gesellschaft. 
 
275. Welche eigenen Interessen hast du durchgesetzt? 
Ich finde die Frage etwas komisch, wenn mich etwas interessiert und dem nachgehen möchte muss ich mich da dann durchsetzten? Dann würd ich am ehesten sagen, dass sich mein Wille ein YouTube Video aufzunehmen durchgesetzt hat, bei mir selbst ... wie gesagt, die Frage ist komisch.
 
276. Welchen guten Zweck förderst du
Das ist unterschiedlich, wenn ich eine Organisation , Arbeit oder eine Handlung, Petition wichtig finde, dann unterstütze ich das auch.
 
277. Wie sieht dein Traumhaus aus? 
Wir haben unser Haus bereits gebaut und leben darin. DAS Traumhaus gibt es aber für mich nicht, da sich mein Geschmack oft ändert und man immer an gewisse Richtlinien gebunden ist, wenn man ein Haus bauen will. Wir haben unser Haus daher sehr neutral bzw. klassisch gebaut und eingerichtet und so kann ich mit Deko oder anderen Elementen immer wieder das Haus unseren Wünschen anpassen.
 
278. Machst du leicht Versprechungen? 
Ich versuche nur zu versprechen, was ich auch einhalten kann. 
 
279. Wie weit gehst du für Geld? 
Ich gehe arbeiten um Geld zu verdienen. Ob mehr Geld glücklich macht, ich weiß nicht so recht...
 
280. Bist du häufig eigensinnig, auch wenn es zu deinem Nachteil ist?
Ich bin nicht gerne eigensinnig sondern schaue eher, dass es anderen gut geht. Da verliere ich dann manchmal mich selbst aus den Augen. Darum gibt es dann natürlich auch Momente in denen ich explizit auf mich achten will und das auch dann mache.
 
 281. Malst du oft den Teufel an die Wand? 
Ich bin sogar ziemlich gut darin mir den schlechtesten Fall überhaupt auszumalen. Ich weiß gar nicht ab wann ich mir das angeeignet habe, ich würd das gerne wieder etwas ablegen und nicht immer gleich an den "Worst Case" denken.
 
282. Was schiebst du zu häufig auf?
Bügeln. Das schieb ich so lange auf bis mir die Sachen ausgehen, die ich gerne anziehe.
 
 
283. Sind Tiere genauso wichtig wie Menschen? 
Alles Leben auf der Erde ist wertvoll. 
 
 
284. Bist du dir deiner selbst bewusst? 
Ja. 
 
285. Was war ein unvergesslicher Tag für dich? 
Hatten wir diese Frage nicht schon mal? Mir fallen dann immer gleich diese Klischee-Antworten ein: Hochzeitstag, Geburt des eigenen Kindes. Und dann möchte ich eigentlich immer was anderes finden, obwohl die genannten Ereignisse ja absolut legitim sind und sicher unvergesslich. Aber auch mit Familie und Freunden kann man unvergessliche Tage und Momente erleben. Zum Beispiel fand ich den Geburtstag unseres Sohnes vor ca. 2 Wochen unvergesslich schön. Oder den letzten Urlaub (von dem wir gerade auf dem Heimweg sind, ich schreibe die Antworten gerade während der Autofahrt). Mein 30. Geburtstag war auch unvergesslich. So ... ich glaube du verstehst - ich sammle unvergessliche Tage und stelle keinen an die erste Stelle. 
 
286. Was wagst du dir nicht einzugestehen? 
 
!? 
 
 
287. Bei welcher Filmszene musstest du weinen? 
Ich heule bei fast jedem Happy End, bei jeder traurigen Szene wie ein Schlosshündchen. Leider fällt mir gerade nicht mehr ein wie der Film hieß, bei dem ich das letzte Mal einfach mal jede freie Stelle an den Ärmeln meines Pullis mit Tränen vollgewischt habe. 
 
 
288. Welche gute Idee hattest du zuletzt? 
Ich hab ständig gute Ideen *lach*.
 
289. Welche Geschichten würdest du gern mit der ganzen Welt teilen?
Es gibt viele Geschichten die ich gerne erzähle - hauptsächlich von meinen Reisen, darum gibt es auch eigentlich die Sparte Travel hier auf meinem Blog. Ich hab wirklich schon viel von der Welt gesehen (und ja darauf bin ich doch ein bisserl stolz - da kommt aber einfach die Frau GW-Lehrerin durch). Aber ich sehe mich einfach Null als Travelblogger. Meine längste Reise liegt bereits wieder 3 Jahre zurück. Ich wäre also nicht wirklich up to Date und es liegt mir einfach nicht meine Reisen per Blogposts festzuhalten. 
 
 290. Verzeihst du anderen Menschen leicht? 
Ja und nein, ich bin doch sehr nachtragend, aber es kommt einfach auf die Situation drauf an, welchen Fehltritt ich verzeihe oder auch nicht. 
 
291. Was hast du früher in einer Beziehung getan, tust es heute aber nicht mehr? 
Ich war mal sehr eifersüchtig. Konnte das aber Gott sei Dank ganz gut ablegen.
 
292. Was hoffst du, nie mehr zu erleben? 
Wunschvorstellung: den Tod geliebter Menschen. Gehört aber nun mal leider zum Leben dazu.
 
293. Gilt für dich das Motto „Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss“? 
Da hätte meine Neugierde was dagegen.
 
294. Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer?
Ich frage gerne andere nach deren Meinung mache mir dadurch meine Entscheidung leider oft schwieriger. 
 
 
 295. Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer? 
Ich hänge an beidem, an Erinnerungen. Mache aber auch sehr gerne Pläne damit ich mich auf etwas freuen kann.
 
296. Nimmst du eine Konfrontation leicht an?
Nein, in solchen Situationen mache ich mir leider viel zu viele Gedanken und kann die Situation dann oft nicht ruhen lassen.
 
 
297. In welchen Punkten unterscheidest du dich von deiner Mutter?
Eigentlich in wenigen. Das Interesse zu Buchhaltung ist bei meiner Mama etwas ausgeprägter - ich hasse alles was mit Geld, Steuern etc zusammen hängt. 
 
298. Wo bist du am liebsten? 
Zu Hause. 
 
299. Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet?
Oh wow, die Frage finde ich auch komisch. Das ist mir eigentlich ziemlich egal, aus dem Alter bin ich schon lange heraussen.
 
300. Was ist dein Lieblingsdessert?
Was Schokoladiges, ein kleines Schokoküchlein mit viel Zucker und Schlag.
 
Ich bin gespannt auf deine Antworten, such dir eine Frage aus und beantworte sie in den Kommentaren.
Alles Liebe
Sandra




Kommentare



Keine Kommentare vorhanden!


Kommentar verfassen

Info-Funktion
Ich will eine E-Mail bei weiteren Kommentaren oder Antworten auf mein Kommentar. (Hierzu wird deine E-Mail zur automatischen Weiterverarbeitung bei uns gespeichert) Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Unsere Datenschutzerklärung wird akzeptiert.