Meine TOP 5 Lidschattenpaletten im Jahr 2018

WERBUNG / Dieser Blogpost entspricht
meiner eigenen und ehrlichen Meinung.
Alle Produkte sind selbst bezahlt.

 

Letzte Woche gabs den Startschuss zu einer Reihe von Jahresfavoriten Posts auf dem Blog. Den Anfang machte mein Beitrag zu den Skincare Favoriten von 2018, im Rahmen unserer Blogger Themenwoche. Anfang Februar folgen dann noch meine Makeup-Favoriten des Jahres 2018. Ich konnte nicht anders und musste für meine Lidschatten - Paletten einen extra Beitrag zusammenstellen, weil ich einfach zu viele Lidschattenpaletten habe die ich extrem gerne verwende.
Andere Sammeln teure Briefmarken, also - don't judge. ;)

Die Reihenfolgen in der ich die Paletten nun zeige gibt keine Platzierung vor. Ich mag sie alle und könnte gar nicht sagen, welche davon die Beste Palette ist. Dies sind also meine TOP 5 Eyeschadow-Paletten des Jahres 2018.

TARTE
tartelette in bloom 

Die Tartelette in bloom Lidschattenpalette gibt es schon länger und ist in dem Sinn keine "2018er Palette". Ich habe sie mir fast Zeitgleich mit dem Launch meines Blogs gekauft und besitzte sie daher schon seit 2017. Zu ihr gibt es natürlich schon einen Beitrag am Blog, den du hier nachlesen kannst. Die matten Farben lassen sich traumhaft verblenden. Flower child ist mein Go-To Lidschatten um den Concealer oder Primer auf meinem Lid zu setten. Es ist einfach die perfekte Base. Oft greife ich nur wegen dieser Farbe zur Palette. Aber auch die Töne jetsetter und smarty pants gehören zu meinen Favoriten aus dieser Palette. Die schimmernden Lidschatten wirken besonders schön, wenn man sie mit dem Finger aufträgt. Im Vergleich zu den Paletten von Anastasia Beverly Hills können sie von der Pigmentierung zwar fast mithalten, wirken am Auge aber weniger intensiv und dezenter. Wie bereits erwähnt sind sie zum Verblenden aber ein Traum!

TOO FACED
Natural eyes

Auch wenn ich diese Palette am Seltensten im Jahr 2018 verwendet habe, sie gehört zu meinen absoluten Favoriten aufgrund ihrer absolut tollen Verpackung und weil sie ein Geschenk war. Natürlich hat mich auch die Qualität der Lidschatten überzeugt. Auch hier gefallen mir die Brauntöne wieder besonders gut. Auch wenn ich immer wieder zu Braun-Tönen greife, weil das eben mein Basic-Look ist, so wechsel ich gerne zwischen den verschiedenen Paletten durch. Braun ist eben nicht gleich Braun. An dieser Palette gefällt mir ebenfalls extrem gut, dass die Töne die man wirklich sehr häufig verwendet doppelt so groß ausfallen wie die restlichen Lidschatten. Heaven, Strip Poker sowie Cashmere Bunny verwende ich besonders gerne. Die Schimmernden Töne Push-up und Honey Pot sind aber genauso toll. Die Neuauflage der "Natural" Paletten ist Too Faced also wirklich geglückt. 

COLOURPOP
Dream St.

Als ich erfuhr, dass Kathleen Lights ihre tollen Augenlooks aus ihren Videos hauptsächlich mit dieser Palette schminkt, nanoned - ist ja auch ihre Kollaboration mit Colourpop, wusste ich, dass ich sie unbedingt testen möchte. Besonders zwei Farben aus dieser Palette verwende ich sehr gerne. Allen voran: Moony. Moony ist der absolut schönste Highlighter-Ton für das Lid, den ich in einer Palette finden konnte. Immer, wenn ich den "Hier fehlt noch etwas"-Moment beim Augenmakeup habe, so kommt Moony zum Einsatz. Mein zweiter Favorit, wie könnte es anders sein, ist der helle und warme Braunton Shooting Star. Zwar ist er fast zu warm für meinen Hautton, wenn ich jedoch sehr sparsam damit umgehe und ihn gut verblende, so funktioniert er auch für mich wunderbar. In Kombination mit Elfish unterhalb des unteren Wimpernkranzes erziehle ich den perfekten Kathleen Lights - Natural Eye - Look. Wenn auch du auf den natürlichen Look abfährst so wirst du wahrscheinlich auch die schimmerden Töne Star Dust, Twinkle und Sweet Dreams lieben. Sie sehen toll aus und geben dem Augenmakeup einen soften Glam-Effekt. Mit Water Bearer, Kaleidoscope und Mermaid Boy möchte ich unbedingt noch einen Look schminken, jedoch bin ich mit Blautönen immer sehr vorsichtig. Der Look steht aber auf jeden Fall noch auf meiner To-Do Liste.

ANASTASIA BEVERLY HILLS
Soft Glam

Meine erste ABH Palette durfte im Sommer des vergangenen Jahres vom Italien-Urlaub mit nach Hause. Die Soft Glam war mit ihrem Erscheinen auf meinem Radar und als ich sie im Sephora in Udine sah, war klar, dass sie mit nach Hause muss. An dieser Palette mag ich besonders die Gold und Rose - Töne. Glistening und Fairy sehen sich sehr ähnlich sind jedoch am Lid total unterschiedlich. Dusty Rose ist gemeinsam mit Tempera über dem gesamten Lid mein perfekter Altrosa - Ton. Bei meiner hellen Haut muss ich mit Rosa und Pink sehr aufpassen, Dusty Rose ist aber perfekt und ersetzt meinen bisherigen MAC-Single Favoriten. 
Eingentlich schon ganz lustig, dass der Ton Sultry mir in der Soft Glam nie so wirklich aufgefallen ist, ich aber auf die Sultry Palette selbst sehr abfahre. Ist es doch nicht genau der Ton den sich alle in der Sultry Palette gewünscht haben, da die Verpackung dieser ABH Palette alle so begeistert.

ANASTASIA BEVERLY HILLS
Sultry

Meine zweite ABH Palette sollte eigentlich die Norvina Palette werden, ich habe sie mir aber dann doch nicht online bestellt und abgewartet, da sie mir zum Erscheinungszeitpunkt zu LILA war. Im Herbst dann vermisste ich sie bereits. Gut, dass sie als dritte ABH Ende des Jahres in meine Sammlung aufgenommen wurde. Douglas hatte die Paletten im Sortiment und da konnte ich nicht anders als meine Gutscheine für eine weitere Palette zu verwenden.
Da ich sie bis zum heutigen Tag noch nicht berührt habe - ein lästiger Tick von mir: Paletten zuerst mal ein paar Wochen zu würdigen indem ich sie nur anschaue und sie nicht verwende (zeigt mir bitte jemand kurz nen Vogel) - und ich sie mir erst Ende Dezember gekauft habe, hat sie es nicht in die TOP 5 geschafft, vielleicht ist sie nächstes Jahr mit dabei. 
Nun aber zurück zu meiner eigentlichen zweiten ABH Palette. Als die Sultry Palette rauskam, verdrängte ich sofort meine Wünsche nach der Norvina. Aus irgendeinem Grund tendiere ich nämlich in letzter Zeit sehr zu sogenannten "Cool-Toned" Paletten. Da mir oft vorkommt, dass viele warme Farben an mir komisch aussehen war ich ganz gespannt auf die Sultry. Mit viel Glück kam auch sie noch bei Cult Beauty online, bevor mein Gutschein ablief und ich ergatterte sie um einiges billiger! Was mich natrülich sehr freute. 
Aus dieser Palette mag ich wirklich alle Töne! Ich verwende sehr oft: Fresh, Twig und Dystopian, genauso wie Slate und mein absoluter Lieblingston Cyborg.
Aber auch alle anderen Töne sind super schön und bis auf Bloom - damit müsste ich mich einfach viel mehr spielen, um sie für mich tragbar zu machen, habe ich alle schon getragen. Die Sultry ist wirklich MEINE Palette. Da sie so toll ist, gibts natürlich auch zu ihr einen extra Beitrag auf meinem Blog, den du hier nachlesen kannst. Vielleicht muss ich an dem Punkt doch zugeben, dass es einen Gewinner an Paletten gibt. Wenn ich eine Gewinnerpalette auswählen müsste, wäre es wohl die Sultry von Anastasia Beverly Hills. Für die anderen vier habe ich aber nach wie vor keine Reihung.

Das waren meine TOP 5 Lidschatten - Paletten des Jahres 2018. Wie gefällt dir meine Auswahl? Und was mich noch mehr interessiert, hast du eine Favoriten-Palette die du 2018 nicht aus der Hand legen konntest und zu der du immer wieder zurück findest? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Alles Liebe
Sandra



Kommentare



Keine Kommentare vorhanden!


Kommentar verfassen

Info-Funktion
Ich will eine E-Mail bei weiteren Kommentaren oder Antworten auf mein Kommentar. (Hierzu wird deine E-Mail zur automatischen Weiterverarbeitung bei uns gespeichert) Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Unsere Datenschutzerklärung wird akzeptiert.